Wien am 16. April 2018: Kostenfreier Sprechtag für Eltern, Lehrer, Interessierte

Hinweis: Aufgrund der großen Nachfrage ist dieser Termin bereits ausgebucht! Wir bitten um Verständnis, dass aktuell keine Anmeldung mehr entgegengenommen werden kann. Über weitere Termine werden wir Sie gerne zeitnah informieren!

Am Montag, den 16. April 2018, findet von 9:00-11:00 ein kostenfreier Sprechtag für Eltern, Lehrer und Interessierte in der Nobilegasse 41 in 1150 Wien statt.

Ich möchte alle Eltern, Lehrer und Interessierte, die Hilfe suchen und mehr über Legasthenie, Lese-Rechtschreibschwäche, Dyskalkulie und Rechenschwäche erfahren möchten, herzlichst dazu einladen!

Ich stehe Ihnen für alle Fragen sehr gerne und natürlich kostenlos zur Verfügung und freue mich, mit Ihnen interessante Gespräche zu führen.

Die Beratung ist kostenfrei aber nur unter Voranmeldung möglich: e.nuhl@aon.at oder 0676 5975412

Mit den besten Grüßen

Sissi Nuhl
vom Wiener Landesverbandes Legasthenie

Share Button

Wien am 04. Mai 2018: Treffen der diplomierten Legasthenie- & Dyskalkulietrainer

Am Freitag den 04. Mai 2018 findet von 9:00-11:00 ein Trainertreffen der diplomierten Legasthenietrainer und/oder Dyskalkulietrainer in der Schiffmühlenstr. 116/Stiege 9 in 1220 Wien statt.

Wir möchten alle diplomierten Legasthenie- & Dyskalkulietrainer des EÖDL herzlichst dazu einladen!

legasthenie_dyskalkulietrainer

Frau Evelyne Gross, seit 9 Jahren diplomierte Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin in Wien, ist so freundlich, ihre Räumlichkeiten für das Treffen zur Verfügung zu stellen.

Voranmeldung unbedingt erforderlich!

 

Wir würden uns freuen, Sie in Wien persönlich kennen zu lernen!

Der Erste Österreichische Dachverband Legasthenie (EÖDL) bildet seit fast 20 Jahren Spezialisten auf dem Gebiet der Legasthenie bzw. Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) aus. Personen aus über 50 Ländern weltweit haben in den letzten Jahren an der Ausbildung bzw. Fortbildung teilgenommen und setzen ihr neues Wissen bei der Arbeit mit Betroffenen in persönlichen Erfolg um.

Informationen zur Ausbildung finden Sie auch online unter:

http://wwww.LegasthenieFernstudium.com
http://www.Aufbaufernstudium.com
http://www.DyskalkulieFernstudium.com

Share Button

Wien am 16. Mai 2018: Informationsabend für Interessierte an der Ausbildung zum diplomierten Legasthenie- & Dyskalkulietrainer

Am Mittwoch, den 16. Mai 2018 findet um 16:00 und 18:00 ein Informationsabend für Interessierte an der Ausbildung zum diplomierten Legasthenietrainer und/oder Dyskalkulietrainer in der Nobilegasse 41, 1150 Wien statt.

Wir möchten Sie herzlichst dazu einladen!

Legasthenietrainertreffen

Die Teilnahme ist kostenfrei! Eine Voranmeldung ist jedoch unbedingt nötig. Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Anmeldung auch mit, ob Sie sich für den Termin um 16:00 oder 18:00 anmelden wollen.

Wir würden uns freuen, Sie in Wien persönlich kennen zu lernen!

Der Erste Österreichische Dachverband Legasthenie (EÖDL) bildet seit fast 20 Jahren Spezialisten auf dem Gebiet der Legasthenie bzw. Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) aus. Personen aus über 50 Ländern weltweit haben in den letzten Jahren an der Ausbildung bzw. Fortbildung teilgenommen und setzen ihr neues Wissen bei der Arbeit mit Betroffenen in persönlichen Erfolg um.

Informationen zur Ausbildung finden Sie auch online unter:

http://wwww.LegasthenieFernstudium.com
http://www.Aufbaufernstudium.com
http://www.DyskalkulieFernstudium.com

Share Button

Wien am 19. Mai 2018: Kostenfreier Workshop „Anzeichen für Legasthenie bereits im Kindergarten erkennen und gezielt fördern!“

Einladung für alle Kleinkindpädagogen, Assistenten und Nachmittagsbetreuer zum KOSTENFREIEN Workshop:

„Anzeichen für Legasthenie bereits im Kindergarten erkennen und gezielt fördern!“

Ich möchte Sie ganz herzlich für Samstag, den 19. Mai 2018, von 9:00 bis 11:00 in die Nobilegasse 41 / 2. Stock, 1150 Wien einladen.
(U3 Johnstraße, Sturzgasse hinauf, 2.Gasse links hinunter)

Mein Name ist Sissi Nuhl und ich war 25 Jahre Kleinkindpädagogin. Während meiner Tätigkeit im Kindergarten habe ich öfters mit Kindern gearbeitet, die auffällig bei manchen Spielen waren, wie z.B. bei Fingerspielen. Sie konnten zwar mit den Fingern mitspielen, aber den Text und das Spiel mit den Fingern nicht vereinen. Manche Kinder lehnten auch Merkspiele oder Puzzles ab. Nur mit Mühe konnte man sie motivieren. Was steckt hier dahinter?

Schwerpunkte:

Welche Anzeichen gibt es?
Wie kann ich gezielt und rasch den Kindern helfen?

Ich möchte nicht nur informieren, sondern wir werden gemeinsam verschiedene Materialien und Spiele ausprobieren.

Ich stehe Ihnen für alle Fragen sehr gerne und natürlich kostenlos zur Verfügung und freue mich, mit Ihnen interessante Gespräche zu führen.

Der Workshop ist kostenfrei aber nur unter Voranmeldung bis spätestens 3 Tage vorher möglich: e.nuhl@aon.at oder 0676 5975412

Mit besten Grüßen

Sissi Nuhl
Obfrau des Wiener Landesverbandes Legasthenie

Share Button

Bericht: Trainertreffen vom 16. März 2018

Wir danken unseren Trainern für das Zusammenkommen und den regen Austausch. Besonderer Augenmerk wurde bei diesem Treffen auf die Bereiche der Raumwahrnehmung und der Feinmotorik gelegt und wir danken unseren Trainern für den Einsatz und die Bemühung, immer neue Möglichkeiten zu finden, das Training lebendiger und noch effektiver zu gestalten.

Frau Susanne S., diplomierte Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin, stellte zu diesem Zweck selbstgestaltete Materialien für das Training vor. Seit 2012 unterstützt die Trainerin Kinder und Betroffene beim Erlernen und Verbessern ihrer Fähigkeiten beim Schreiben, Lesen und/oder Rechnen. Mit den praktisch gestalteten Materialien lassen sich besonders auch die Bereiche der optischen Differenzierung und des optischen Gedächtnisses gut trainieren.

Ebenso war auch das Erlernen der Schreibschrift, im Zusammenhang mit der Förderung der feinmotorischen Fähigkeiten, ein wichtiger Diskussionspunkt. Denn immer öfter ist eine Förderung in diesen Bereichen eine wichtige Grundlage, um die Betroffenen überhaupt erst gezielt unterstützen zu können.

Ein herzliches Dankeschön möchten wir auch an Frau Evelyne Gross, diplomierte Legasthenie- & Dyskalkulietrainerin, für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und die Bewirtung aussprechen.

Wir freuen uns schon sehr auf das nächste Treffen im Mai!

Share Button

Kiwanis: Benefizkonzert am Donnerstag, 12. April 2018

Share Button

Termine für Kurse bei Ina Sträßler

Lernen lernen!

Frau Ina Sträßler, M.A., diplomierte Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin bietet im Jahr 2018 Kurse an, um Kindern beim Erlernen des Lesens, Schreibens und Rechnens zu unterstützen und ihre Fähigkeiten zu fördern.

Lustvolles Vorbereiten auf die Schule (5-6 Jahre)

Spaß haben beim Entdecken der Wörter und Buchstaben!

P098410 Ina Sträßler 21. Februar – 02. Mai/ MI 17:00-18:00 Kosten: Euro 69,00

Lese-Rechtschreibtraining für die Volksschule

Intensivwoche vor Schulbeginn

VS 1.+2. Klasse P098411b Ina Sträßler

20.-24. August/ MO, DI, MI, DO, FR, 09:00-11:00 10 UE/5x/3-4TN Kosten: Euro 138,00

VS 3.+4. Klasse P098411a Ina Sträßler

20.-24. August/MO, DI, MI, DO, FR, 11:00-13:00 UE/5x/3-4 TN Kosten: Euro 138,00

Für Eltern und Bezugspersonen

Lese-Rechstschreib-Rechenschwäche: Wie unterstütze ich mein Kind?

P098409b Ina Sträßler

Mi, 4.-25.April/MI 18:30-19:30 4UE/4x/6-12 TN Kosten: Euro 36,40

VHS Ottakring/Tel.+43189174-116 000/ www.vhs.at/ottakring

Weitere Informationen finden Sie auch gerne direkt auf der Homepage: http://www.inastraessler.at/

Share Button

Workshops „Lernen macht Spaß“ am 10. März oder 14. April 2018

Workshop „Lernen macht Spaß“ für Kinder im Alter von 11 bis 13 Jahren mit den Themenschwerpunkten „Richtig lernen“, „Motivation“, „Organisation“ und „Konzentration“ am 10. März bzw. am 14. April 2018 von 10 Uhr bis 16 Uhr, 1120 Wien. Kosten: EUR 150,–.

Für nähere Informationen bitte um Kontaktaufnahme mit Caroline Thürauer, diplomierte Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin.

Tel. 0680 3250948, E-Mail caroline@thuerauer.com;

Share Button

Kiwanis: Einladung zum Charity Jazz Abend am 27. Mai 2018

Share Button

Bericht: Trainertreffen vom 19. Januar 2018

Mit großer Freude bedanken wir uns bei unseren diplomierten Legasthenie- und Dyskalkulietrainern für die Teilnahme und das Engagement beim ersten  Trainertreffen im neuen Jahr!

Ein großes Dankeschön möchten wir auch an Frau Ertl Claudia aussprechen. Zu Beginn des neuen Jahres hat Sie sich bereit erklärt, einige ihrer Kinderbücher vorzustellen. Die diplomierte Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin, Mutter von drei Töchtern, Montessoripädagogin und English for kids Trainerin schafft es, einfach und anschaulich begreifbar zu machen, wie Kinder unterstützt werden können und wie bedeutsam es ist, ihnen Mut zu machen!

Mittelpunkt der Geschichten bilden die Sorgen, Ängste und Fragen der Kinder. So stellt sie in ihrem Buch „Buttermilch um Mitternacht“ beispielsweise die Frage, was wäre, wenn ein Gespenst genauso viel Angst vor Menschen hat, wie die Menschen vor ihm?

Mit dem Buch „Ich bin legasthen! Na und?“ gibt sie, verpackt in einer berührenden Geschichte, Einblick in den Alltag eines Kindes mit Legasthenie und thematisiert, wie sich das Jonglieren als Methode hervorragend in das Legasthenie- und Dyskalkulietraining integrieren lässt. 

Da die Begleitung und Unterstützung der Betroffenen im Schulalltag wie auch bei Ängsten und Alltagssorgen immer einen großen Stellenwert beim Training  einnimmt, bot sich so die Gelegenheit zu angeregtem Austausch und bereichernden Gesprächen.

Auch Frau Evelyne Gross, diplomierte Legasthenie- & Dyskalkulietrainerin, gilt erneut unser Dank für ihre Unterstützung, die Bereitstellung der Räumlichkeiten und die Bewirtung!

Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen!

Share Button