Bericht: Trainertreffen vom 16. März 2018

Wir danken unseren Trainern für das Zusammenkommen und den regen Austausch. Besonderer Augenmerk wurde bei diesem Treffen auf die Bereiche der Raumwahrnehmung und der Feinmotorik gelegt und wir danken unseren Trainern für den Einsatz und die Bemühung, immer neue Möglichkeiten zu finden, das Training lebendiger und noch effektiver zu gestalten.

Frau Susanne S., diplomierte Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin, stellte zu diesem Zweck selbstgestaltete Materialien für das Training vor. Seit 2012 unterstützt die Trainerin Kinder und Betroffene beim Erlernen und Verbessern ihrer Fähigkeiten beim Schreiben, Lesen und/oder Rechnen. Mit den praktisch gestalteten Materialien lassen sich besonders auch die Bereiche der optischen Differenzierung und des optischen Gedächtnisses gut trainieren.

Ebenso war auch das Erlernen der Schreibschrift, im Zusammenhang mit der Förderung der feinmotorischen Fähigkeiten, ein wichtiger Diskussionspunkt. Denn immer öfter ist eine Förderung in diesen Bereichen eine wichtige Grundlage, um die Betroffenen überhaupt erst gezielt unterstützen zu können.

Ein herzliches Dankeschön möchten wir auch an Frau Evelyne Gross, diplomierte Legasthenie- & Dyskalkulietrainerin, für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und die Bewirtung aussprechen.

Wir freuen uns schon sehr auf das nächste Treffen im Mai!

Share Button