Bericht: Trainertreffen vom 17. März 2017

Wir danken den Trainern für das zahlreiche Kommen und die sehr interessanten Gespräche.

Besonders möchten wir auch Frau Elisabeth Nuhl für ihre unermüdliche Unterstützung danken. Sie ist stets im Dienst der Betroffenen im Einsatz und als Ansprechpartnerin für die diplomierten Legasthenie- & Dyskalkulietrainer/innen eine wertvolle Wegbegleiterin.

Ein besonderes Dankeschön möchten wir auch an Frau Evelyne Gross, diplomierte Legasthenie- & Dyskalkulietrainerin, für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und die Bewirtung aussprechen!

Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen!

Share Button

Der Die Das – Den richtigen Artikel benennen

Frau Sissi Nuhl stellt hier kostenlos Software für den richtigen Einsatz der Artikel zur Verfügung.

Herunterladen und auf Mac oder PC installieren.

derdiedas1

Share Button

Bericht: Trainertreffen vom 16. Oktober 2016

20161015_094507

Danke für das zahlreiche Kommen und die sehr netten und interessanten Gespräche. Vor allem herzlichen Dank an Frau Katharina Hassler, diplomierte Legasthenie- & Dyskalkulietrainerin, für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und die köstliche Bewirtung!

Share Button

Einladung zur Tag der offenen Tür des Kompetenzzentrums Beluqua

beluqua

Willkommen im Kompetenzzentrum Beluqua – Begeistert, erfolgreich lernen und qualifiziert, unkompliziert aufsteigen!

Die Puzzlestücke unseres Logos stehen Symbolisch für die großen Hauptthemen im Kompetenzzentrum Beluqua:

Gelb: bedeutet Schönheit und Wellness
Blau: steht für Training und Gesundheit
Grün: ist für das Gebäude welches alles verbindet

Die Idee dahinter:

Ein großes und abgerundetes,regionales und persönliches Programm und Angebot, für unsere Kunden, ganz nahe, unter einem Dach! Einfache und unkomplizierte Synergien und und Vernetzungen der Selbstständigen in einem Gebäude, was für unsere Kunden wieder eine perfektere und nahtlose Betreuung
bedeutet. Die persönliche Weiterentwicklung und die Angebote der Selbstständigen werden
dadurch viel schneller erreicht und für alle Kunden noch interessanter und einfacher
genießbar gemacht.

So entsteht für alle eine WIN WIN Situation:

Für die Kunden, das große und vernetzte Angebot.
Für die Selbstständigen, die einfachen und kollegialen Synergien und Austauschmöglichkeiten.
Für das Haus, eine angenehme, freudige und lebendig Atmosphäre, der Produktivität und
Dienstleistungen.
Für den Ort, ein neuartiges und einzigartiges Zentrum der Begegnung.
Für uns Alle, ein Platz der Freude, des Genusses, der Hilfe, der Entspannung und des Kraft
tankens.

DANKE,
dass Sie ein Teil dessen sind und mit uns das Kompetenzzentrum Beluqua zu unserem einzigartigen, voll Freude und Motivation erfüllten Arbeitsplatz werden lassen!

-Im gelben Puzzelstein–Schönheit und Wellness-
Können wir Ihnen aktuell alle Dienstleistungen des: Friseurgewerbes sowie Fußpflege und Naturkosmetik ebenso wie Sugaring anbieten..

-Im blauen Puzzelstein–Training und Gesundheit-
Können wir Ihnen aktuell alle Dienstleistungen der: Heil- und Medizinischen Massage sowie Lehrtherapie und Nachhilfe anbieten.

Daniela Büger
diplomierte Legasthenie+Dyskalkulietrainerin
+43 (664) 91 93 102
office@beluqua.at
www.beluqua.at

Ich als diplomierte Legasthenie und Dyskalkulietrainerin verfüge, durch meine umfassende Ausbildung, über Kenntnisse der Sprachentwicklung, der motorischen Entwicklung, der emotionalen Entwicklung und auch über die in diesen Bereichen auftretenden Störbilder. Ich habe ein umfassendes Wissen über neurobiologische Grundlagen, insbesondere für den Schriftsprachenerwerb, über die Bedeutung der Sinneswahrnehmungen und die Relevanz des Aufmerksamkeitsbereiches für den intakten Schreib-, Lese- und Rechenprozess und verfüge über lernpsychologische / lerntheoretische Kenntnisse. Weiters habe ich die fachlichen, pädagogisch – didaktischen Kenntnisse über das sehr komplexe und komplizierte Gebiet
der Legasthenie und Dyskalkulie erworben, um den individuellen Anforderungen, welche Betroffene stellen, gerecht zu werden.
Ich bin nicht nur theoretisch umfangreich ausgebildet, sondern ich verfüge insbesondere über weitreichende Kenntnisse für die praktische Arbeit. Ich arbeite mit den Betroffenen in einer systematischen Vorgehensweise, mittels wissenschaftlich fundierter Methoden.
Ich beschäftige mich schon seit Jahren, aus persönlichem Interesse, mit diesem Thema. Nach sehr erfolgreichem Abschluss meines pädagogischen Fernstudiums zur diplomierten Legasthenie und Dyskalkulietrainerin, ist es mein Ziel, Betroffenen zu helfen.
Ich arbeite sehr erfolgreich mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen auf dem Gebiet der Legasthenie und Dyskalkulie, sowie der Lese / Rechtschreibschwäche und Rechenschwäche. Weiters betreue ich auch Kinder und Jugendliche mit allgemeinen Lernschwierigkeiten. Mein Arbeitsspektrum erstreckt sich über alle erdenklichen Gebiete und Themen des Lernens. Die Arbeit mit den Menschen, auf pädagogisch – didaktischer Ebene, bereitet mir große Freude.
Es ist mir ein Bedürfnis Sie darauf hinzuweisen, dass diese Zusammenfassung sehr straff gehalten ist. Das Thema des Lernens ist ein sehr großes und komplexes, welches man nur schwer auf wenigen Seiten zusammenfassen kann. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mich bei Fragen einfach kontaktieren würden.
Umso früher Sie Ihrem Kind die nötige Unterstützung bieten, umso schneller sieht man die Erfolge, welche auch viel leichter erzielt werden können, als zu einem späteren Zeitpunkt..

Share Button

Bericht: Trainertreffen vom 3. Juni 2016

trainertreffen20160603

Gesprächsthemen:

Trainer/innen in Wien unterstützen weiterhin Studenten der Technischen Universität Wien bei ihrem Projekt, ein technisches Hilfsmittel für Legastheniker zu entwerfen:

Für diesen Zweck war ein Student der Technischen Universität Wien zu Gast beim Trainertreffen, um das Programm zu besprechen, welches er mit drei Kollegen für Handy und Computer gerade entwickelt, das Legasthenikern Hilfestellungen geben soll. Die Schwerpunkte des Programms liegen darin, Legastheniker dabei zu unterstützen, aufmerksam bei der Sache zu sein, die sie gerade bewältigen müssen, bzw. bei Stresssituationen Beruhigung und Entspannung zu bringen. Die Trainer/innen haben beim Treffen über Stärken von Legasthenikern und Problemen, welche auftreten können, wenn Zeitdruck da ist, berichtet. Als besonderes Problem wurde das Schriftbild genannt und die Notwendigkeit, mündliche Leistungen von Legasthenikern hervorzuheben.

Darüberhinaus erfolgten diverse Erfahrungsberichte von Trainer/innen aus der Praxis.

Danke für das zahlreiche Kommen und die vielen aufschlußreichen Gespräche. Wir wünschen euch einen schönen Sommer und freuen uns schon auf das nächste Treffen im Herbst!

Share Button

Legasthenie und Dyskalkulie Kurse in den Sommerferien an der VHS Donaustadt

VHS Donaustadt

Dyskalkulie/Rechenschwäche (NMS/Unterstufe AHS)
Kurs in den Sommerferien
VHS Donaustadt
Kurs-Nr. 88136 E
Mo, Di, Mi, Do, Fr, 5x; 22.8.–26.8.2016; 11:00–13:00 Uhr | 10 UE i
136 €
VHS Eibengasse, 1220, Eibengasse 57
Kursleitung: Evelyne Gross

Dyskalkulie/Rechenschwäche (Volksschule)
Kurs in den Sommerferien
VHS Donaustadt
Kurs-Nr. 88134 E
Mo, Di, Mi, Do, Fr, 5x; 22.8.–26.8.2016; 9:00–11:00 Uhr | 10 UE i
136 €
VHS Eibengasse, 1220, Eibengasse 57
Kursleitung: Evelyne Gross

Legasthenie/Rechtschreibschwäche (NMS/Unterstufe AHS)
Kurs in den Sommerferien
VHS Donaustadt
Kurs-Nr. 88142 B
Di, Mi, Do, Fr, 4x; 16.8.–19.8.2016; 10:45–13:15 Uhr | 10 UE i
136 €
VHS Donaustadt, 1220, Bernoullistraße 1
Kursleitung: Evelyne Gross

Legasthenie/Rechtschreibschwäche (Volksschule)
Kurs in den Sommerferien
VHS Donaustadt
Kurs-Nr. 88140 B
Di, Mi, Do, Fr, 4x; 16.8.–19.8.2016; 8:15–10:45 Uhr | 10 UE i
136 €
VHS Donaustadt, 1220, Bernoullistraße 1
Kursleitung: Evelyne Gross

Frau Evelyne Gross ist seit 8 Jahren als diplomierte Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin in Wien tätig.

Share Button

Bericht: Trainertreffen vom 29. April 2016

trainingtreffen29042016

Gesprächsthemen:

Trainer/innen in Wien werden zwei Studenten der Technischen Universität Wien unterstützen, die ein technisches Hilfsmittel für Legastheniker entwerfen.

Unser besonderer Dank geht an Kiwanis, die laufend Projekte ermöglichen, um sozial benachteiligten Kindern zu helfen, indem sie diese Projekte sponsern! Die Trainerinnen, Frau Natascha Wiesner und Frau Evelyne Gross, halten das Plakat, welche ihre Schützlinge von der VS Schüttaustraße als Dankeschön für die Kiwanis Freunde gebastelt haben. Das Kunstwerk wurde gerahmt und hat im Kiwanis-Clubraum einen Ehrenplatz gefunden.

plakatkiwanis

Die Trainerinnen, Frau Gabriele Lupert und Frau Monika Wimmer, sind im Lernhaus tätig, damit mehreren Kindern gezielt geholfen werden kann.

Danke für das zahlreiche Kommen und die vielen interessanten und sehr netten Gespräche. Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen!

Share Button

Wien: Treffen der diplomierten Legasthenie- & Dyskalkulietrainer am 16. März 2016

Am 16. März 2016 findet von 9:00-11:00 ein Trainertreffen der diplomierten Legasthenietrainer und/oder Dyskalkulietrainer in der Schiffmühlenstr. 116/Stiege 9 in 1220 Wien statt.

Wir möchten alle diplomierten Legasthenie- & Dyskalkulietrainer des EÖDL herzlichst dazu einladen!

legasthenie_dyskalkulietrainer

Frau Evelyne Gross, seit 8 Jahren diplomierte Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin in Wien, ist so freundlich, ihre Räumlichkeiten für das Treffen zur Verfügung zu stellen.

Um Voranmeldung wird gebeten!

Wir würden uns freuen, Sie in Wien persönlich kennen zu lernen!

Der Erste Österreichische Dachverband Legasthenie (EÖDL) bildet seit fast 20 Jahren Spezialisten auf dem Gebiet der Legasthenie bzw. Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) aus. Personen aus über 50 Ländern weltweit haben in den letzten Jahren an der Ausbildung bzw. Fortbildung teilgenommen und setzen ihr neues Wissen bei der Arbeit mit Betroffenen in persönlichen Erfolg um.

Informationen zur Ausbildung finden Sie auch online unter:

http://wwww.LegasthenieFernstudium.com
http://www.Aufbaufernstudium.com
http://www.DyskalkulieFernstudium.com

Share Button

Legasthenie- und Dyskalkulie-Intensivkurse in den Sommerferien 2016

Lernquadrat

„Mama, du weißt ja gar nicht, wie das ist, wenn sich eine Lehrkraft nur mit dir beschäftigt“, strahlt Kim, als sie vom Unterricht im LernQuadrat heimkommt. „Dort hat man mir genau das erklärt, was ich in der Schule nicht verstanden habe.“ „In der Schule ist oft nicht genug Zeit, sich mit jedem Schüler individuell zu beschäftigen“, meint Alexandra Döppes vom Lernquadrat Alterlaa. Jedes Kind ist eine eigene Persönlichkeit, bringt seine Begabungen, Anlagen und Interessen mit. Noch dazu gibt es die verschiedenen Lerntypen. Für Kim war der Unterricht in der Kleingruppe eine neue, positive Erfahrung. Und die nimmt sie mit in die Schule. Endlich geht’s auch dort wieder bergauf!

Frau Alexandra Döppes ist diplomierte Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin und bietet in den Sommerferien 2016 Legasthenie- und Dyskalkulie-Intensivkurse an:

22.8. – 26.8. und/oder 29.8. – 2.9.2016:
Legasthenie/Dyskalkulie-Intensivkurs
5 Tage; Montag – Freitag
9 – 11 Uhr (2 x 60 Minuten pro Tag, inkl. 1-2 kleinen Pausen).
Lese-, Rechtschreib-, Rechen-, Konzentrations-, Wahrnehmungs- und Motivationstraining…!
Das Training findet in einer kleinen Gruppe mit ab 3 und bis zu 6 Kindern statt.
Unser Motto: Mit viel Freude und Spaß Ziele erreichen!
Kosten: € 244,–

Außerdem bietet Frau Döppes jedes Jahr auch einen Kurs für Volksschüler an:

22.8. – 26.8. und/oder 29.8. – 2.9.2016: Sommerkurs
„Mach dich fit für“ die AHS/NMS/nächste Schulstufe:
5 Tage; Montag – Freitag
9 – 11.15 Uhr
(3 x 45 Minuten pro Tag, inkl. 1-2 kleinen Pausen).
Für alle SchülerInnen, die erfolgreich in der neuen Schule/nächsten Schulstufe starten wollen.
In Deutsch und Mathematik (und Englisch) werden die wichtigsten Themen wiederholt.
In Kleingruppen (max. 6 Schüler)
Wir arbeiten an den Schwachstellen des jeweiligen Fachs und bereiten die Kinder perfekt auf die nächste Klasse vor.
Kosten: € 244,–

Anmeldung bis 1.7.2016 (Schulschluss) bei Fr. Alexandra Döppes oder bis 1 Woche vor Kursbeginn:

Lernquadrat Alterlaa
Anton Baumgartnerstr. 44/56
1230 Wien
Tel: 01 – 662 86 87
alterlaa@lernquadrat.at
U6-Station: Alterlaa, Bus 64A und Bus 66A

Share Button

Bericht: Trainertreffen vom 16. Feber 2016

Trainertreffen WLL

Schwerpunkte der Gespräche waren die Arbeit von Trainer/innen an Schulen, der VHS und vor Ort bei den Trainingskandidaten zu Hause. Es wurden auch spezifische Trainingseinheiten mit Kindern diskutiert, bei denen es Probleme gibt, und Hilfestellung und Ideen angeboten, um das Training zu erleichtern. Weiters wurde auch über die Problematik gesprochen, die entsteht, wenn Kinder aber auch Eltern sehr schlecht Deutsch sprechen. Frau Anita Holzer erzählte von ihrer Arbeit mit Kindern, die sehr schlecht bis fast gar nichts mehr sehen.

Danke für das zahlreiche Kommen und die vielen interessanten und sehr netten Gespräche. Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen!

Share Button