Beratung für Eltern

  • Braucht Ihr Kind lange für Aufgaben und Übungen?
  • Zögert es die Hausaufgaben hinaus, indem es ständig aufsteht, um andere Dinge zu tun?
  • Lässt es sich speziell beim Schreiben, Lesen oder Rechnen sehr leicht ablenken?
  • Hat es Probleme beim Erlernen der Uhrzeit?
  • Merkt sich Ihr Kind keine Malreihen?
  • Gibt es Schwierigkeiten mit den Grundrechnungsarten?
  • Hat ihr Kind Probleme bei Sachaufgaben?
  • Weiß Ihr Kind nach dem Durchlesen nicht, welche Rechenart es anwenden muss?
  • Liest es nur unfreiwillig Bücher?
  • Verwechselt es links und rechts?
  • Kann es zwischen den Buchstaben p-b, d-t, g-k und v-f schlecht unterscheiden?
  • Hat Ihr Kind beim Unterscheiden von “viel” (Mengenangabe) und “fiel, fallen” (Verb) Schwierigkeiten?
  • Macht Ihr Kind viele Fehler beim Abschreiben?
    Verwechselt es ähnlich aussehende Wörter?
  • Ist Ihr Kind andererseits technisch hochbegabt, z.B. beim Legobauen oder am Computer?
  • Ist Ihr Kind wissbegierig und vor allem interessiert an Sachkunde, während es in anderen Schulfächern Probleme hat?
    Kinder_17

    Treffen mehrere der oben genannten Faktoren zu, dann könnte eine Legasthenie oder Dyskalkulie vorliegen.

Sehr gerne können Sie zu einem kostenlosen Beratungsgespräch zu mir kommen:

Mittwoch, 13.01.2015, um 16 Uhr in der Nobilegasse 41, 1150 Wien.

Ich bitte um Anmeldung unter e.nuhl@aon.at
oder unter 0676 5975412.

Auf Ihr Kommen freut sich Sissi Nuhl, Obfrau des Wiener Landesverbandes Legasthenie.

Share Button