Bericht: Trainertreffen vom 3. Juni 2016

trainertreffen20160603

Gesprächsthemen:

Trainer/innen in Wien unterstützen weiterhin Studenten der Technischen Universität Wien bei ihrem Projekt, ein technisches Hilfsmittel für Legastheniker zu entwerfen:

Für diesen Zweck war ein Student der Technischen Universität Wien zu Gast beim Trainertreffen, um das Programm zu besprechen, welches er mit drei Kollegen für Handy und Computer gerade entwickelt, das Legasthenikern Hilfestellungen geben soll. Die Schwerpunkte des Programms liegen darin, Legastheniker dabei zu unterstützen, aufmerksam bei der Sache zu sein, die sie gerade bewältigen müssen, bzw. bei Stresssituationen Beruhigung und Entspannung zu bringen. Die Trainer/innen haben beim Treffen über Stärken von Legasthenikern und Problemen, welche auftreten können, wenn Zeitdruck da ist, berichtet. Als besonderes Problem wurde das Schriftbild genannt und die Notwendigkeit, mündliche Leistungen von Legasthenikern hervorzuheben.

Darüberhinaus erfolgten diverse Erfahrungsberichte von Trainer/innen aus der Praxis.

Danke für das zahlreiche Kommen und die vielen aufschlußreichen Gespräche. Wir wünschen euch einen schönen Sommer und freuen uns schon auf das nächste Treffen im Herbst!

Share Button